Neues vom Verein

März 2017

 

 

 

 

 

Der Kreisverband Lausitz e.V. wählt die neue Wasserwacht Kreisleitung.
Diese setzt sich nun wie folgt zusammen:

Aron Trippner                       Kreisleiter
Jörn-Torsten Kusch            stellv. Kreisleiter
Danielo Thomas                   technischer Leiter KV-Ebene

Wir wünschen allen bestes Gelingen in Ihrer Tätigkeit.

Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dexi Trauer 2 Page 1

September 2016

 

Fusion der beiden Kreisverbänden abgeschlossen

Die beiden Kreisverbände Elbe-Elster-Nord e.V. und Lausitz e.V. sind zu einem großen Kreisverband Lausitz e.V. verschmolzen.

November 2015

 

 

ausserordentliche Mitgliederversammlung

In einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Kamerad Danielo Thomas als neuer technischer Leiter von den Mitgliedern gewählt. Er löst damit den Kamerad Robert Dietrich in seinem Aufgabengebiet ab.

März 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2014

 

Vorstandswahl 2015-2019

der neue Vorstand ab 2015 setzt sich wie folgt zusammen:

          Leiterer:                 Aron Trippner
          stellv. Leiterin:        Carola Jann-Lück
          Kassenwart:            René Granzow
          technischer Leiter:   Robert Dietrich
         
Jugendwart:            Enrico Lehmann

Deseiteren wurden mehrere Kameraden für ihre lange treue dem DRK mit der Auszeichnungsspange geehrt.

Juli 2014

 

 

Landkreis übergibt Schutzausrüstung

Der Landkreis Elbe-Elster übergibt den Kameraden der SEG-Wassergefahren ihre persönliche Schutzausrüstung und digitale Meldeempfänger.

Juni 2014

 

 

3x bestandene Rettungstaucher - Prüfung

Drei Kameraden haben erfolgreich ihre Prüfung zum Rettungstaucher absolviert.
Wir gratulieren und wünschen maximale Erfolge für die Zukunft.

Februar/April 2014

 

 

 

neue Gruppenführer

Zwei Kameraden der Wasserwacht Falkenberg haben von Februar bis April 2014 erfolgreich an der Gruppenführer-Ausbildung teilgenommen. Die Gruppenführerausbildung ist ein fester Bestandteil der Führungskrafteausbildung im Rahmen der SEG-Wassergefahren.

 

Februar 2014

 

 

 

Umrüstung auf Digitalfunk

Am 10.02. ist das Einstzfahrzeug der SEG-Wassergefahren zum Digitalfunkeinbau beim FTZ Herzberg überführt worden. Bis zum 3. Qurtal 2014 sollen alle Einsatzfahrzeuge mit der hoch modernen Technik ausgestattet und Einsatzbereit sein.
Eine Einweisung aller Kameraden folgt in den nächsten Wochen.

Juni 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katastrophenalarm Hochwasser an Elbe und Elster

Am 05.06. wurden Mitglieder der neuen SEG Wassergefahren zum Hochwasseralarm nach Arnsnesta gerufen. Hier war ein Deich auf der Länge von ca. 100m gebrochen. Die betroffene Stelle konnte nur auf Wasser- oder Luftwege her abgedichtet werden. Die Wasserwacht war von 11 Uhr bis 02 Uhr Nachts im Einsatz gewesen.

Am 07.06. wurden die SEG erneut alarmiert. Diesmal ging es mit Taucher nach Mühlberg an der Elbe. Es sollte dort unter Wasser eine Folie an einem aufgeweichten Deich verlegt werden. Da die Schadstelle an eine Biegung lag waren die Strömungsverhältnisse vor Ort sehr hoch gewesen.
Aufgrund der mangenden Deichpflege konnte die Folie letztendlich nicht verlegt werden.
Die Kameraden wurden noch bis 13 Uhr des Folgetages in Bereitschaft vor Ort gelassen um bei einem eventuellen Deichbruch sofort zu reagieren zu können.

Mai 2013

 

 

 

 

Übergabe des SEG-WG Fahrzeuges

Als Platzhalterfahrzeug für die neu gegründete SEG-Wassergefahren übergab der Leiter des Ordnungsamtes Herr Sehring die "alte SEG-Technik" der Wasserwacht Falkenberg.
Das Fahrzeug wird bis zum Eintreffen der neuen Einsatzfahrzeuge als Platzhalter fungieren.
Das Fahrzeug ist mit einem aufblasbaren Zelt, einem Stromerzeuger, einer Heizung und Beleuchtung ausgestattet.

März 2013

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2013

Vorstandswahl 2013/2014

der neue Vorstand ab 2013 setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Aron Trippner
2. Vorsitzender: Robert Dietrich
Kassenwart: René Granzow
1. Beisitz: Carola Jann-Lück
2. Beisitz: Enrico Lehmann

14.10.2012

 

 

 

 

1x "Wasserretter" im Landkreis Elbe-Elster

Aron Trippner von der Wasserwacht-Falkenberg absolvierte vom 12.10. - 14.10.2012 als einer der ersten im Land Brandenburg im Rahmen eines Pilotlehrgangs einen Lehrgang zum Wasserretter.
Der Wasserretter kommt immer dann zum Einsatz, wenn der Rettungsschwimmer mit der normalen Ausbildung an seine Grenzen kommt.

17.07.2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2x "Fachberater für Hochwasserschutz" im Landkreis Elbe-Elster

Robert Dietrich und Aron Trippner von der Wasserwacht Falkenberg nahmen erfolgreich am ersten bundesweiten Lehrgang zum "Fachberater für Hochwasserschutz" an der Bundeswehr Universität in München teil.
Der Fachberater für Hochwasserschutz wird als Berater im Kriesenstab bei Hochwasserereignissen eingesetzt um wichtige Entscheidungen zu erleichtern. Die Fachberater werden unter anderem in folgenden Themen ausgebildet:
  • Grundlagen der Hochwasserentstehung,
  • Strategien des HW-Schutzes,
  • Grundlagen der Statik im HW-Fall,
  • Bodenmechanische Grundlagen,
  • Geohydraulische Grundlagen,
  • Gefährdung von Deichen,
  • Deichertüchtigung,
  • Monitoring und
  • Deichverteidigung im HW-Fall.

07.05.2011

 

 

 

 

 AED Übergabe und Einweisung

Die Stadt Falkenberg übergab am 07.05. der Wasserwacht, den im Dezember erhaltenen AED.
Im Anschluss erfolgte für die Wasserwachtkammeraden eine Einweisung.
Von Mai bis Mitte September ist nun dieses Lebensrettende Gerät am Kiebitz im Einsatz.

15./16.01.2011

 

 

 

 

 

 

 

24 Stunden Schwimmen

...und wieder erfolgreiches 24 Stunden Schwimmen vollbracht!
mit hilfe der LAUSITZER RUNDSCHAU und des Freizeitbad "Wonnemar" veranstalteten wir das mitlerweile 6. 24 Stundenschwimmen in Bad Liebenwerda.
10 Mannschaften, und insgesamt 170 Starter (37 mehr als im vergangenen Jahr) schwammen an diesem Wochenende ihre Bahnen um am ende die begehrten Pokale und Medalien in Empfang zu nehmen.
Insgesamt wurden 1681,5 km geschwommen - neuer Streckenrekord!
Weitere Informationen und Auswertungen unter "24h-Schwimmen"!

02.12.2010

 

 

 

 

AED-Einweisung

Die Stadt Falkenberg hat mit Hilfe mehrerer Gewerbetreibenen aus unserer Region einen "Automatisch-Externen-Defibrillator" (AED) angeschafft, der in den Sommermonaten der Wasserwacht zur Verfügung gestellt wird. Eine Ausführliche Einweisung erfolgte heute im Haus des Gastes in Falkenberg. Ab Sommer 2011 kann die Wasserwacht mit dem neuen Gerät professionell arbeiten.

19.11.2010

 



















 

Jahreshauptversammlung 2010
  • Auswertung und Jahresrückblick 2010
  • Ehrung von Mitglieder:
Rene Granzow wurde für seine langjährige Treue und Einsatzbereitschaft geehrt
Robert Dietrich wurde für besondere Einsatzbereitschaft in diesem Jahr geehrt
Danielo Thomas wurde für besondere Einsatzbereitschaft in diesem Jahr geehrt
Enrico Lehmann wurde für besondere Einsatzbereitschaft in diesem Jahr geehrt
Andreas Kunze trat aus persönlichen Gründen von seiner Funktion als 2. Vorsitzender zurück. Auch Ihm wurde für seine Arbeit gedankt.
  • Vorstandswahl 2011/2012
der neue Vorstand ab 2011 setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Aron Trippner
2. Vorsitzender: Robert Dietrich
Kassenwart: Andreas Dexel
1. Beisitz: Carola Jann-Lück
2. Beisitz: Enrico Lehmann