SEG- WG

Mit der Überarbeitung der Katastrophenschutzverordnung- KatSV vom 17. Oktober 2012 wurde folgendes festgelegt:
Die Landkreise und kreisfreien Städte als untere Katastrophenschutzbehörden stellen gemäß § 37 Absatz 1 Nummer 2 des Brandenburgischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes und gemäß Absatz 1 folgende Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes auf und unterhalten diese:

unter andrem eine Schnelleinsatzgruppen-Wassergefahren (SEG-WG)

diese untergliedert sich in zwei Trupps:

1x Bootstrupp, bestehen aus einem Gerätewagen-Wassergefahren (GW-WG) Geländefähiges Transport- und Zugfahrzeug der SEG-WG zum Transport der Einsatzkräfte des Bootstrupps, der persönlichen Schutzausrüstung sowie der aufgabenspezifischen Grundausstattung, Zugfahrzeug für den Trailer mit Mehrzweckboot

SEG WG

Mehrzweckboot (MZB) auf Trailer
Rettungs- und Mehrzweckboot aus Aluminium mit mindestens 90-PS-Außenbordmotor auf je einem, für den Straßenverkehr zugelassenen Transportanhänger.
Besatzung: 1 Gruppenführer, 1Staffelführer, 1 Bootsführer und 2 Helfern.
Dieser wir durch die DRK-Wasserwacht-Falkenberg betreut.

1x Tauchtrupp, bestehend aus einem Gerätewagen-Taucher (GW-T) Geländefähiges Transport- und Zugfahrzeug der SEG-WG zum Transport der Einsatzkräfte des Tauchtrupps sowie der Taucherausstattung, vgl. Feuerwehr-Dienstvorschrift 8 „Tauchen“(FwDV 8) bzw. Gesetzliche Unfallversicherung Regel 2101 (GUV-R 2101),
Zugfahrzeug für den Trailer mit Mehrzweckboot.

Mehrzweckboot (MZB) auf Trailer Rettungs- und Mehrzweckboot aus Aluminium mit mindestens 90-PS-Außenbordmotor auf je einem, für den Straßenverkehr zugelassenen Transportanhänger.
Besatzung: 1 Tauchtruppführer, 1 Bootsführer und 2 Einsatztauchern.
Dieser wir durch die Kameraden der DLRG Bad Liebenwerda betreut.