Taucher „B“

Leistungsanforderung Rettungstauchen
 Taucher "B"  

Voraussetzung

  • Erfolgreicher Abschluss der Prüfung zum Taucher „A“
  • Einjährige Weiterbildung in den Fachbereichen: Tauchpraxis, Tauchtheorie und Spezialaufgaben
  • Mindestens 25 Einstiege unter Bedingung GUV 10.7

theoretischer Teil

  • Tauchpraxis und Gerätekunde
  • Tauchmedizin
  • Tauchphysik
  • Sicherheitsregeln

praktischer Teil

  • Leinentauchen mit zwei Tauchpartner
  • Arbeiten unter Wasser nach Gegebenheiten
  • Kontrollierter Notaufstieg aus 10-15m mit Sicherheitsstop auf 3m
  • Transport eines Geschädigten und an Land bringen min 3 min HLW
  • Antauchen eines Pressluftgerätes (PTG) freihängend auf 8m
  • Bergung eines Gegestandes aus 10m Tiefe mit ca. 10 kg (rho ca. 2 kg/dm3 z.B. Beton) eventuell mittels 10 1 Kanister oder anderer Hebetechniken
  • Orientierung mit Kompass zu einer Boje an einer Sicherheitsleine
  • Zielsuche mit Kompass als Dreieckkurs an einer Sicherheitsleine

Taucher 2