Taucher „A“

Leistungsanforderung Rettungstauchen
 Taucher "A"  
Voraussetzung
  • Vollendung des 18. Lebenjahres vor Beginn der Ausbildung
  • aktive Mitgliedschaft in der DRK-Wasserwacht des Landes Brandenburg
  • Rotkreuz-Einführungsseminare
  • Deutsche Rettungsschwimmerqualifikation-Silber (Empfehlung LV-Brandenburg, alle 2 Jahre Prüfung)
  • SAN A-Ausbildung (nicht älter als 3 Jahre)
  • gesundheitliche Eignung nach den Sicherheitsregeln GUV 10.7 „Grundsatz G31“
  • Prüfungsbogen „Rettungstaucher“ ausgefüllt und mit allen Unterschriften versehen

theoretischer Teil

  • Sicherheitsregeln
  • Dienstvorschriften und Führe des Taucher-Logbuches
  • Tauchphysik
  • Gerätekunde
  • Tauchmedizin
  • Tauchpraxis
  • Naturschutz (Gewässerkunde)
  • allgemeine Prüfungsvorbereitung in Frage und Antwort

praktischer Teil

  • Gerätekunde – ABC-Ausrüstung, Tauchgerät und Zusatzausrüstung
  • Montage der Gerätschaften und Funktionsprüfung
  • Erklärung der Wirkungsweise und Funktion von Taucher-Auftriebsmittel
  • Planung und Vorbereitung von Tauchgängen, Bereitstellen und Anlegen der Ausrüstung
  • Knotenkunde, Leinenführung und Leinenslalom
  • Suchmethoden, Orientierungstauchen nach Kompass, Bergen
  • Instandhaltung von Tauchgeräten, Tauchhygiene, Desinfektion
  • Zusammenfassung, Fehlerkontrolle

praktische Ausbildung im Schwimmbecken

  • Ausbildung mit ABC-Ausrüstung
  • Ausbildung mit Tauchgerät

praktische Ausbildung im Freiwasser

  • Gewöhnungstauchgänge an Freiwasser mit Grundübungen
  • Übungen entsprechend Pflichtprüfung
  • Übungen entsprechend Wahlübungen