Tauchen

Unsere Rettungstaucher ...

kommen immer dann zum Einsatz, wenn Personen versunken, Verunfallte mit Fahrzeugen ins Wasser gestürzt oder Güter zu bergen sind.

Das ist harte Arbeit unter oft schwierigsten Bedingungen. Und es muss schnell gehen, denn meist ist es ein Wettlauf um Leben und Tod. Nur die Besten können Taucher im Rettungsdienst der Wasserwacht werden. Sie müssen vollkommen gesund sein und ständig trainieren.

Die Ausbildung umfasst neben der Ausbildung zum Rettungsschwimmer und einer erweiterten Erste-Hilfe-Ausbildung insgesamt 105 Stunden in Theorie und Praxis des Tauchens. Dabei werden folgende Ausbildungsgänge absolviert:

  • Signalmann / Leinenführer
  • Taucher im Rettungsdienst "A"
  • Taucher im Rettungsdienst "B"

Weitere Informationen erhalten Sie mit klick auf dem entsprechenden Button.

Taucher 2 Taucher Taucher Eis